Symposium

Geplantes Programm

Internationales Sparkling Wein-Symposium

10.00h-10.45h Impulsreferat von Dr. M. Schmitt, Hochschule Geisenheim University,
Thema: Schaumweinproduktion im Spannungsfeld des Klimawandels
Die Erzeugung von hochwertigen und typischen Schaumweinen erfordert u.a. Grundweine aus gesunden Trauben mit moderatem Alkoholgehalt und leicht erhöhten Säuregehalten. Die Auswirkungen des Klimawandels wie etwa steigende Durchschnittstemperaturen und veränderte Niederschlagsverteilung stellen allerdings die Schaumweinbranche vor eine Reihe von Herausforderungen um weiterhin Schaumweine mit hoher Qualität erzeugen zu können. Im Rahmen eines Impulsreferats sollen verschiedene Ansätze diskutiert werden, wie den Folgen des Klimawandels begegnet werden kann.

10.45h-11.45h Vorstellung der nationalen und internationalen Schaumweinregionen zu Zielen, Qualitäten (Verkostung ab 14.00h-15.30h)
Folgende Regionen bzw. Verbände werden vertreten sein:

  • Verband der traditionellen klassischen Flaschenvergärer, Deutschland
  • Consejo Regulador de la DOP Cava, Spanien
  • Vins & Crémants Luxembourg
  • Österreichisches Sekt Kommitee, Österrreich
  • Vereinigung Südtiroler Sekterzeuger
  • Cap Classiques Association, Südafrika

11.45h-13.00h Wie sieht die Zukunft der Schaumweinproduktion aus? Diskussion mit den Besuchern und teilnehmenden Regionen

14:00h - 15.30h freie Verkostung der regionalen Schaumweinbeispiele